Modernste Medizintechnik beim Zahnarzt

Bild: Ein digitaler Zahnabdruck per 3D-Scan
Bei allen unseren Behandlungen benutzen wir modernste Medizintechnik - vom digitalen 3D-Scanner bis hin zu hochwertigen Röntgengeräten mit geringer Strahlenbelastung

Wir bleiben durch ständige Fortbildungen und den Besuch von Seminaren und Kongressen immer auf dem neuesten Stand. Auch die Praxistechnik wurde 2019 technisch umfassend aktualisiert und modernisiert.

Wir arbeiten mit modernsten Materialien, minimalinvasiv und immer mit Lupenbrille und ermöglichen Ihnen so ein präzises und hochästhetisches Ergebnis. Wurzelkanalbehandlungen führen wir schmerzfrei, computerunterstützt und mit überdurchschnittlicher, sehr hoher Erfolgsquote und Präzision durch.

Technische Ausstattung in unserer Praxis

Unsere Praxis verfügt über ein modernes 3D-Röntgen (DVT) der neuesten Generation. Dies ermöglicht es uns, zwei- und dreidimensionale Aufnahmen mit bis zu 10-fach geringerer Strahlendosis (im Vergleich zu CT oder analogem Röntgen) anzufertigen. Zusammen mit unserem modernen 3D – Intraoralscanner und der weltweit führenden 3D-Navigationssoftware können Implantat – und Zahnersatzbehandlungen am Computer geplant und präzise und vorhersagbar durchgeführt werden.

Die dritte Dimension erlaubt uns, wichtige Anatomische Strukturen wie die Nasennebenhöhlen oder Nerven sicher zu schonen. Spezielle Analysetools ermöglichen es uns, den Biss zu analysieren und noch substanzschonender zu präparieren. Zudem arbeiten wir soweit möglich metallfrei und nur mit modernsten Hochleistungskeramiken.

Bild: Moderner 3D-Scan während der Implantat-Planung in der Zahnarztpraxis Bierbaum & Kollegen
Bei allen unseren Behandlungen arbeiten wir mit digitalen Geräten und dem Computer zusammen, um beispielsweise in der Implantologie die beste Behandlung garantieren zu können.

Wir verzichten auf Amalgam

Auf Amalgam verzichten wir in unserer Praxis. Warum? Amalgam ist ein Füllungsmaterial, dass langlebige und stabile Füllungen erlaubt. Allerdings ist es in mehreren europäischen Ländern aufgrund des Quecksilbergehalts bereits verboten. Jede Zahnarzt-Praxis muss spezielle Kläranlagen installieren, die das Wasser, mit dem Sie ausspülen vom Amalgam trennt, die Entsorgung der Amalgamreste muss auf dem Sondermüll erfolgen und über viele Jahre nachgewiesen werden. Bei den Wasserbehörden müssen wir den Standort und den Betrieb unserer Amalgamabscheideanlagen regelmäßig nachweisen.

Beim Anmischen des Amalgams werden zudem Quecksilberdämpfe frei, die auf Dauer den Zahnarzt und sein Team gesundheitlich belasten. Lediglich das Tragen vorhandener Füllungen scheint gesundheitlich unbedenklich zu sein. Das freigesetzte Quecksilber kann zwar im Urin nachgewiesen werden, es gibt allerdings keine Belege für eine Schädigung durch diese dauerhafte Freisetzung und die Durchdringung des Organismus durch das Quecksilber. Für Amalgamfüllungen muß außerdem nach den “Blackschen Kavitätenregeln” präpariert werden.

Eine dieser Regeln lautet unter anderem “Extension for prevention”, frei übersetzt also: Bohre mehr auch vom gesunden Zahn weg, damit die Füllung länger hält. Ein Gedanke, der nicht mehr ganz zur modernen Zahnmedizin passt und dem Mangel an modernen Materialien in der frühen Zeit der Zahnmedizin geschuldet war. Heute wird nur noch entfernt, was unbedingt nötig und erkrankt ist.

Warum wird Amalgam noch verwendet?

Trotz der bekannten Nachteile wird Amalgam in vielen Bereichen noch verwendet. Das hat viele Gründe, wobei einer besonders heraussticht: Die Behandlung nach den Richtlinien der gesetzlichen Krankenkassen hat unter anderem “wirtschaftlich”, also so billig wie möglich zu erfolgen und es gibt schlicht noch kein Material, dass ähnlich langlebige Füllungen bei gleich niedrigem Materialpreis erlaubt.

Wir halten in unserer Praxis allerdings Alternativen bereit. Dazu beraten wir Sie gerne!

Behandlung mit Lachgas

Die Praxis Bierbaum & Kollegen ist zertifiziert im Umgang mit Lachgas und kann dieses Verfahren bei vielen zahnmedizinischen Eingriffen unterstützend nutzen. Dabei ist die Behandlung mit Lachgas in der Regel unbedenklich und besonders für Angstpatienten geeignet. Wir arbeiten bei der Lachgassedierung mit einem volldigitalem Sedierungsgerät, bei dem mehrere Sicherheitsmerkmale für eine immer optimale Sedierung und Sauerstoffversorgung sorgen. Alle Parameter der Sedierung werden automatisch aufgezeichnet.

Was uns als Zahnärzte besonders auszeichnet

Bild: In der Praxis Bierbaum & Kollegen behandeln wir Kinder und Erwachsene

Wir behandeln Kinder und Erwachsene

In der Zahnarzt-Praxis Bierbaum & Kollegen in Hannover sind Erwachsene und Kinder gleichermaßen herzlich willkommen. Dabei bietet unsere Praxis einen entspannten Raum für die Behandlung von Kindern und weitere Behandlungszimmer für unsere erwachsenen Patienten. Es ist uns wichtig, dass Sie sich bei Ihrem Besuch in unserer Praxis gut aufgehoben fühlen und mit dem Zahnarzt ein positives Gefühl verbinden.

Bild: Wir bieten allen unseren Patienten auch eine Lachgas-Behandlung an

Lachgas - besonders für Angstpatienten

Speziell für Patienten mit Angst vor einer zahnärztlichen Behandlung (auch für Kinder) bieten wir Eingriffe mit einer Lachgas-Betäubung an. Diese ist im professionellen Umfeld völlig unbedenklich, denn Lachgas ist nicht nur das meist erforschte Sedativum weltweit, sondern auch das aktuell sicherste Beruhigungsmittel. Bereits 15 Minuten nach der Behandlung mit Lachgas sind Sie sogar schon wieder verkehrstüchtig.

Bild: Herr Bierbaum hat sich unter anderem auf den Bereich der Implantologie spezialisiert

Modernes Röntgen & digitaler Zahnabdruck

Unsere Zahnarzt-Praxis verfügt über eine hochwertige technische Ausstattung für mehr Sicherheit und Komfort bei jeder Behandlung. Je nach Bedarf nutzen wir für die Diagnostik Intraoralscanner bei digitalen Zahnabdrücken (kein würgen beim Patienten mehr) oder ein strahlungsarmes 3D-Röntgengerät (DVT). Beide Verfahren sind ausgiebig erprobt und liefern unseren Zahnärzten sehr präzise Informationen.

Bild: Auch Zahnkorrekturen per Zahnspange oder Aligner-Therapie sind bei uns möglich

Unsichtbare Zahnspangen

Zahnfehlstellungen können bei Erwachsenen mit verschiedenen Methoden behandelt werden. In unserer Kieferorthopädie-Praxis in Hannover haben wir uns auf den Umgang mit sogenannten Clear Alignern (Invisialign) spezialisiert, die gemeinhin auch als durchsichtige oder unsichtbare Zahnspangen bezeichnet werden. Sie fallen im Alltag kaum auf und sind enorm günstig im Vergleich zu klassischen Formen der Zahnkorrektur.